Spezial 01

Fahrzeugtypenkatalog

Verpflegungsfahrzeuge der Bundeswehr

1955 – 2018

Bäckereifahrzeuge
Schlachtereifahrzeuge
Küchenfahrzeuge

Für einen eventuellen Verteidigungsfall waren bei der Bundeswehr Bäckerei- und Schlachtereizüge, die in gemischten Kompanien vereint waren, vorhanden. Das Material, die Maschinen und die dazugehörigen Fahrzeuge waren eingelagert. Im Jahr 1957 begann der Aufbau einer Bäckerei- und Metzgereikompanie beim Nachschublehrbataillon in Bremen-Grohn, zunächst jedoch mit US Gerät (Bäckereimaschinenanlage Typ M 1945 siehe Seite 5). Weitere Einheiten entstanden ab 1958/59 beim II. und III. Korps in Ulm und Koblenz. Mit ihrem Fuhrpark und Maschinenpark war die gemischte Kompanie in der Lage, eine Division mit 24000 Soldaten mit 12000 Portionen Brot und mit Fleisch und Wurstwaren täglich zu versorgen. Dieser Konzeption bzw. der Kapazität folgend, konnte der Bedarf einer Division und deren zugeteilter Korpstruppen täglich sichergestellt werden.

In Friedenszeiten war die Geräteausstattung der Bäckerei- / Schlachtereikompanien bei einem Betriebszug je Korps eingelagert. Nur das Kaderpersonal war vorhanden und sollte im Verteidigungsfall durch einberufene Soldaten (Bäcker/Metzger) aufgefüllt werden. Für den Einsatz hatte die Kompanie einen umfangreichen Kfz-Park mit Spezialfahrzeugen und Anhängern, u.a. mobile Backöfen, Stromerzeuger, Arbeitsplattformen auf entsprechenden Anhängern und Kühlfahrzeugen.

Bei deutschen Bäckereizügen wurde ausschließlich Kommissbrot gebacken (Alliierte Armeen buken ausschließlich Weizenbrot). Derzeit plant bzw. konzipiert die Bundeswehr ein Nachfolgemodell als Ersatz der Feldküche TFK 250 (Kärcher). Diese wird derzeit in großen Stückzahlen bei der Bundeswehr ausgesondert und über die VEBEG verkauft.

Außerdem behandelt dieses Heft die Ausstattung der Bundeswehr mit Küchenfahrzeugen und mobilen Feldküchen von 1956 bis 2017.

Dieses Heft der »neuen Reihe« möchte Ihnen, werter Leser, einen Eindruck dieser Kompanien der Bäckerei- und Schlachtereizüge und deren Spezialfahrzeuge, aber auch die Fahrzeuge des Küchendienstes aufzeigen.

Vielen Dank

Die Autoren

Karl Anweiler und Manfred Pahlkötter

 
Leseprobe: